Wolfisch für Anfänger IV

Es ist bisher vielleicht der Eindruck entstanden, die Beiträge zum Erlernen der komplexen Kommunikation des Wolfgang, kommen ausschließlich nach einem ausgiebigen Frühstück zustande. Um den Gegenbeweis anzutreten (denn gegensätzlicher könnte es nicht sein), stehen wir am Freitag Abend um 21:50 in der Küche und wärmen uns noch etwas zu essen auf:

Wolfgang schlendert ins Wohnzimmer und sieht, dass ein neues Buch auf dem Lesetisch liegt: „Das Universum in der Nussschale“ von Stephen Hawking. Ich hatte es schon mal aus dem Regal genommen, weil ich es demnächst lesen will.

Wolfgang: Willst du nicht vorher die „Kurze Geschichte der Zeit“ lesen?
Ich: Wieso, ist das der erste Teil? Muss man das zuerst gelesen haben?
Wolfgang: Nein, aber das ist einfacher.
Ich: (????)
Er geht zum Regal und holt die Kurze Geschichte der Zeit, während ich dem Essen im Ofen beim Brutzeln zusehe.
Wolfgang: Wir haben sogar die illustrierte Ausgabe des Buches. Da sind Bilder drin.
Ich: (?!?!?!?)
Wolfgang (zitiert von Seite 172:) „Die Züchtung von Embryonen außerhalb des menschlichen Körpers wird größere Gehirne und damit höhere Intelligenzleistung ermöglichen.“

Hatten Sie auch schon mal das Gefühl, dass sich jemand um Kopf und Kragen redet?

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s