Urlaub – Aufzug

Eine Sache aus diesem Urlaub werde ich im Alltag überhaupt nicht vermissen: den Aufzug direkt vor unserer Zimmertür. Man kann sich an das dauernde „uuuuuuuuuong – uiuiuiui -uuuuuuuuong“ zwar gewöhnen. Das Einschlafen fällt allerdings schwer. Dafür verpasst man den Sonnenaufgang über dem Meer nicht! Als ich müdigkeitstrunken auf dem Bauch lag und aus dem Fenster sah, wurde das „uuuuuuong uiuiuiui uuuuuuong laggerlaggerlagger“unerwartet die Inspiration zu einer neuen Fassung von „Sound of Silence“ von Simon and Garfunkel. Die Aufzeichnung dieses Meisterstücks wurde auf der Fahrt runter zum Frühstück bewerkstelligt. Das Video wurde mit irgendeiner App, irgendeinem Theme und natürlich einem wunderbaren Soundtrack erstellt (und sieht jetzt aus wie ein Drogentrip).

Heute kam ich übrigens auf die Idee, es als Walgesang zu interpretieren. Damit hat es schon etwas beruhigendes. Uuuuuuong uiuiuiuiui uuuuoooooooong

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s